Online poker EU - Online casino - Online bingo
  bet365
Casino, Poker & Bingo
Front |Über uns |Beginnen Sie hier |Casino Regeln |Poker Regeln |Casino Top 10 |Poker Top 10 |Bingo Top 10 |Spielübersicht |Favourites |
.
Casino
Casino

Beginnen Sie hier
Casino Top 10
Online-Casinos
Bonustypen
Casino Artikel
Geld
Casino Blacklist
Casino Regeln
Spielübersicht
Sitemap

Poker
Poker

Beginnen Sie hier
Poker Top 10
Poker Regeln

Bookmaker Spil
Bookie

Buchmacher Top 10
Livescore
Bingo Top 10

Kontakt Kasino King.dk
Bingo
Über uns
CO2 Neutrale Website


Casinosysteme haben ihre Schwächen

Wer öfters im Casino spielt, wird bald merken, dass man mit der Zeit Geld verliert, wenn man immer denselben Betrag setzt. Mehr darüber können Sie den verschiedenen Artikeln auf dieser Webseite entnehmen.

Manche Spieler fangen nach und nach an, die Höhe ihrer Einsätze beispielsweise beim Roulette zu varieren, in der Hoffnung, dass das gelegentliche Setzen von hohen Beträgen die Verluste bei den kleineren Einsätzen zurückbringen können. Das ist eine sehr gefährliche Strategie, die in den meisten Fällen kein gutes Ende nimmt. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf zwei der am meisten verbreiteten Systeme, mit denen Casinospieler auf der ganzen Welt sielen. Beide Casinosysteme lassen sich sowohl in Online- wie in richtigen Casinos verwenden, aber wir empfehlen es NICHT.

Die Casino-Spielsysteme gibt es grundlegend in 2 verschiedenen Variationen. Der ersten liegt eine positive Erwartungshaltung zugrunde, der zweiten eine negative. Bei der positiven Erwartungshaltung versucht man, einen Vorteil daraus zu ziehen, dass man ab und zu einen Gewinnlauf hat. Bei der negativen Erwartungshaltung versucht man dagegen, seine Verluste auszugleichen, indem man den Einsatz immer weiter erhöht, bis man das Verlorene zurückgewonnen hat.

Das Martingale System

Man sollte vielleicht glauben, das Martingale-System gehe auf den heiligen Martin zurück. In Wirklichkeit aber könnte derjenige, der das Martingale-System verwendet, einen Schutzengel gut gebrauchen. Dieses negative Erwartungshaltungssystem funktioniert in Wirklichkeit einfach nicht, obwohl es auf den ersten Blick wie eine vernünftige Methode zur Gewinnerzielung aussieht. Tatsächlich spielen viele Casinospieler unbewusst nach dem Martingale-System. Sie wissen aber oft nichts über die Schwächen dieses Systems.

Das Martingale-System ist so ungewöhnlich einfach, dass alle es sofort umsetzen können. Es läuft so:

Beispiel:

Sie setzen 2 Dollar auf Rot. Sie gewinnen und setzen wieder 2 Dollar auf Rot. Sie setzen weiterhin 2 Dollar auf Rot, so lange Sie gewinnen. Verlieren Sie aber nun, verdoppeln Sie den Einsatz auf 4 Dollar. Verlieren Sie wieder, verdoppeln Sie die 4 Dollar auf 8 Dollar. Sie verdoppeln nun Ihren Einsatz bei jedem Verlieren. Verlieren Sie zehnmal hintereinander, erhöhen sich Ihre Einsätze wie folgt: $2, $4, $8, $16, $32, $64, $128, $256, $512, $1024. (Ziemlich viel Kohle!)

Wenn Sie endlich wieder gewonnen haben, fangen Sie wieder mit $2 von vorne an.

Schwächen

  • Früher oder später erreicht man das Einsatzloft des Casino. Damit kann man das System nicht mehr verwenden.
  • Früher oder später erreicht man die Grenze seines eigenen finanziellen Vermögens und hat nicht genug Geld, um weiterzuspielen.
  • EinCasino hat beispielsweise beim Roulette einen Hausvorteil in Höhe von 5,26%. Daran ändern weder das Martingale-System noch andere Systeme irgend etwas. Wer in einem Casino gewinnen will, muss Glück haben – lesen Sie auch den anderen Artikel auf dieser Webseite über Glück und Wahrscheinlichkeit.

Das D‘Alembert-System

Das D‘Alembert-System ist zwar weniger gefährlich als Martingale, aber nicht viel besser, wenn es darum geht, Ihre Gewinnchancen im Casino zu ehöhen. Das D’Alembert-System ist ein System mit einer positiven Erwartungshaltung und funktioniert folgendermaßen:

  • Sie erhöhen Ihren Einsatz nach jedem Verlust um eine Einheit.
  • Sie reduzieren Ihren Einsatz nach jedem Gewinn um eine Einheit.
  • Sie spielen nie mit einem geringeren Betrag als beim ersten Einsatz.

Beispiel:

Sie wählen einen Einsatz, d.h. eine Einheit in Höhe von $2. Sie setzen beim Roulette jedesmal auf Rot. G = Gewinn, V = Verlust.
V,V,V,V,G,G,V, ? $2,V,$4,V, $6,V, $8,V, $10, G, $8, G, $6, V, $8 etc.

Schwächen

Computersimulationen haben gezeigt, dass man auf längerer Sicht mit dieser Strategie nichts gewinnt. Man kann sie aber wenigstens anwenden, ohne sein gesamtes Vermögen in den Sand zu setzen. In der Praxis werden Sie mit dieser Strategie viele kleine Gewinne einfahren, die danach von wenigen großen Verlusten aufgefressen werden.

Unser Vorschlag

Bei manchen Spielen, beispielsweise Blackjack, wo man eine Blackjack Chart zu Rate ziehen kann, verbessert diese deutlich Ihre Gewinnchancen. Lesen Sie anderswo auf dieser Webseite mehr darüber. Wir empfehlen unseren Guide zu Verbesserung IHRER Vorteile und der daraus folgenden sehr deutlichen Minimierung des Hausvorteils des Casinos – besonders beim Spielen in Online-Casinos, können Sie aus unserer Erfahrung Nutzen ziehen, um das Casino zu schlagen.

Bei Roulette oder den Spielautomaten, so wie bei fast allen anderen Casinospielen, sollte man sein Augenmerk auf den Unterhaltungswert legen. Casinospiele sind Unterhaltungsspiele, so wie Rubbeln, Toto, Oddset, Online-Bingo und was es sonst an mehr oder weniger erfinderischen Varianten von beliebten Spielen gibt.

Die beste Casinoategie bei den Zufallsspielen ist das Varieren der Spielobjekte. Spielen Sie 20 Minuten an den Spielautomaten, dann Roulette für 30 Minuten. Machen Sie eine Pause von 20 Minuten. Gehen Sie dann zu Video-Poker über oder probieren Sie einen neuen Spielautomaten aus. Plözlich haben Sie vielleicht Glück, gewinnen einen größeren Betrag und haben Ihren Spaß dabei gehabt.

Copyright © OnlinePoker.eu

Casino top 3
1. 250 Euro
2. 100 Euro
3. 250 Euro

WM 2014 Fussball
Livescore

 
Inter Casino
Bet365
Online Gambling| Online Casinos | Casino | Online poker info
webmaster@onlinepoker.eu
Henrik Jørgensen